25 Oktober 2012

Honigkuchen mit Kürbisstückchen


Vor einiger Zeit habe ich im Buchladen das Buch Backen - Die 4 Jahreszeiten von Irina Tschadeeva erstanden. Es lag dort bei den verbilligten Büchern und deswegen konnte ich nach dem Durchblättern nicht widerstehen. Eigentlich wollte ich vorerst keine neuen Backbücher kaufen, denn ich habe noch soo viele hier liegen, aus denen ich noch kaum was gebacken hab. Dazu kommen immer wieder diverse Backzeitschriften.... So komme ich dann mit dem nachbacken nie hinterher...aber wie gesagt, der Preis hat mich dann doch überzeugt. ;) 
Und ich bereue es nicht!


Wie der Titel es bereits erahnen lässt, ist das Buch nach den Jahreszeiten aufgebaut.
Los geht's mit Rezepten für den Herbst, dann Winter, Frühling und zum Schluss den Sommer.



Vorgestellt werden überwiegend Kuchen, es sind aber auch ein paar andere Sachen, wie Pudding, Kekse, Madelaines etc., dabei.

Das Buch ist sehr schön aufgemacht, es beinhaltet tolle Bilder, die die Autorin selbst fotografiert hat.
Meiner Meinung nach lohnt sich der Kauf dieses Buches in jedem Fall.

Wie gesagt habe ich das Buch schon ein paar Wochen und auch den Honigkuchen (übrigens ein Herbstrezept - wie nicht schwer zu erraten) hier habe ich schon vor ein paar Wochen gebacken. Ich wollte ihn euch jedoch nicht vorenthalten, weil er wirklich lecker ist.

Leider ist er bei mir etwas dunkel geworden, da ich nicht richtig aufgepasst habe. Das hat dem Geschmack aber keinen Abbruch getan! ;)

Hier also das Rezept :

Zutaten:
  • 100g Butter
  • 120g Honig
  • 2 Eier
  • 100g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/4 TL gemahlene Gewürze (zu gleichen Teilen Zimt, Muskatnuss, Gewürznelken)
  • 200g Kürbisfleisch (ich habe einen Butternutkürbis genommen, weil er süß ist und sich dadurch gut fürs Backen eignet)
So geht's:

Eine kleine Backform bereitstellen, ausbuttern und mit Mehl bestreuen. Backofen vorheizen (180°C)

Butter mit dem Honig schaumig und hell schlagen.


Eier trennen und die 2 Eigelb zur Butter-Honig-Masse geben. Weiterschlagen bis die Masse eindickt.

In einer anderen Schüssel Mehl mit Backpulver durchsieben und Gewürze unterheben. Alles zu einem glatten Teig verarbeiten.


Eiweiße steif schlagen, zum Teig geben und vorsichtig unterrühren.

Zum Schluss die Kürbisstückchen untermischen.


Den Teig in die Backform geben und ca. 40-50 Minuten backen. Evtl. Stäbchenprobe durchführen.

wer nicht aufpasst... ;(

Kommentare:

  1. Na na was hast du denn gemacht, als du eigentlich hättest an den Kuchen denken müssen? :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich saß am computer und habe mir neue Rezepte angeschaut! ;D

      Löschen
    2. Ja okay, das bekomm ich auch hin! ^^

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...