06 Dezember 2012

Lebkuchen-Cantuccini mit Cranberries


Da heute Nikolaus ist und ich was Süßes zum Beschenken der Familie brauchte, habe ich mich mal an den festlichen Lebkuchen-Cantuccini aus der aktuellen "Lecker Christmas" versucht.

Ich habe natürlich auch schon davon genascht und kann nur sagen: sehr weihnachtlich, sehr lecker - uneingeschränkt empfehlenswert!

Die Zubereitung ist, wie bei fast allen Rezepten auf meiner Seite, ein Klacks. Backen soll ja Spaß machen und nicht in Anstrengung ausarten.... ;)




So geht's:

Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillezucker, Lebkuchengewürz und eine Prise Salz in einer Schüssel mischen.

Die Butter in Stückchen teilen und mitsamt der Eier zu den trockenen Zutaten hinzufügen.

Die Masse erst mit dem Knethaken des Handrührgeräts, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten.

 
Anschließend die Cranberries und die Pistazien einkneten.


Den Teig nun zugedeckt für 30 Minuten kalt stellen.

Den Backofen auf 150°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Den Teig vierteln und jeweils zu einer Rolle mit ca. 3 cm Durchmesser formen.


 Die Rollen mit ausreichend Abstand auf das Backblech legen und für 15 Minuten backen und fertigen Rollen abkühlen lassen.


 Jetzt die Rollen schräg in 3-4 mm dünne Scheiben schneiden und diese flach auf einem Backblech verteilen.
 
Die Scheiben nun nochmals bei gleicher Temperatur 8-10 Minuten goldbraun backen.


Die fertigen Cantuccini abkühlen lassen.

Anschließend nett verpacken und verschenken oder gleich selbst zum Adventskaffee genießen! :)


Kommentare:

  1. Die sehen ja echt lecker aus *.* Und scheinen nicht schwer zu machen :D Muss ich mir auf jeden Fall gleich mal merken ;)
    lg Filo

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen voll fetzig aus mit dem rot und grün drinne! kommt aufn merkzettel!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...